Kundalini – die Schlangenenergie. Historische Meldungen aus Afrika

Wissenschaftler gehen davon aus, dass das Wissen um das Aufsteigen der Kundalini in Schwarzafrika begann und dann nach Indien weitergeleitet wurde…weil Gopi Krishna, ein Yogi aus Kashmir – vielleicht der erste bewiesene Exponent der Kundalini-Exp.,
das Hindu-Yoga oftmals mit dem Mystizismus in Ägypten verglich. (Krishna, 1978)
Kundalini in Ägypten zwischen 40.000 und 10.000 vor Christus, die Sahara war vor 10.000 Jahren noch fast tropisch, keine Wüste).

  photo: Bhubezi-Jake

Jihads:
Als die Araber, dei jihads, nach Ägypten einfielen (642 n. Chr.) wurden die mystischen Schulen angegriffen. Das Wissen floh nach Westen und wurde zum Geheimwissen der Westafrikanischen Staaten, die mit diesem Wissen bereits vertraut waren.
Einige Symbole (medical caduceus) stammen aus dieser Zeit. Das Symbol hiess „Domballah„, eine Schlange, die sich 7 mal um einen Baum windet,
als Symbol für die Kundalini, die sich zu den höheren Zentren aufschwingt, zur Illumination. Mehr

Advertisements

In Sahaja Yoga werden alle Religionen nicht nur annerkant sondern auch gelebt

So wie es viele Möglichkeiten gibt satt zu werden, gibt es viele Möglichkeiten ans Ziel seiner spirituellen Sehnsucht zu kommen.

Und doch ist es immer gleich – so wie es immer Essen ist, das satt macht, ist es immer Erleuchtung – die Erweckung der Kundalini – wodurch unsere Suche nach Gott erfüllt wird.

Die Essenz jeder Religion ist, dass man wieder zu den Wuzeln seiner eigenen Göttlichkeit zurückfindet.

Ein Fussbad vor dem Schlafen – Sahaja Yoga Geheimtipp

Naja, so ganz geheim ist es nicht. Unsere Grossmütter wußten schon, dass es gut tut.

Dass Wissen dahinter ist auch nicht gerade erst entdeckt worden.
Es hat damit zu tun, dass die Elemente in uns wieder in Harmonie gebracht werden können.
Hier
kann man ausführlich darüber nachlesen.

Foto: InsideMyShell
Wirklich neu ist, dass man durch Sahaja Yoga die Veränderung vibratorisch spüren kann.

Diese einfache Sahaj Reinigungsmethode kann jeder einfach machen:
Dem Wasser gibt man Salz (ca. 1 Esslöffel) dazu – > ca. 10 Minuten die Füsse ins Wasser geben.
Der Kopf braucht dabei gar nicht denken, denn die Reinigung wird von den Elementen übernommen.

P.S. Blüttenblätter wie im Bild müssen nicht unbedingt dabei sein 🙂

Viel Freude dabei.