Meine ersten Schritte in Sahaja Yoga

Ich war sehr beeindruckt von dem großartigen Wissen, daß sich mir nach den ersten Vorträgen von Sahaja Yoga erschloß. Leider war trotz meiner Begeisterung, niemand in meinem Familien- und Freundeskreis bereit, diesen Weg mit mir zu gehen.

Dadurch, daß ich in der katholischen Kirche so verwurzelt war, spürte ich, daß ich, wenn ich diesen Weg lebe und nicht nur im stillen Kämmerchen meditiere, allein in eine komplett andere Richtung gehen muß, als meine Umgebung.

Würde ich die Kraft dazu bekommen?

In dieser Zeit gab mir mein Vater, der so viel Angst um mich hatte, einen Zettel mit diesem Spruch:

DU KANNST DIR JEDEN WUNSCH ERFÜLLEN, WENN DU MUTIG GENUG BIST, DARUM ZU KÄMPFEN!“

Das tat ich dann auch. Und die Kraft dazu bekam ich durch meine täglichen Meditationen.

Dieses Bild von Shri Mataji hat den Namen COMPASSION, das bedeutet MITGEFÜHL.

Es verkörpert für mich diese große Hilfe beim Lösen der Fesseln meiner Vergangenheit.

Eure Draupadi.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: