25.Juli 1989-Kongreßhaus-Shri Mataji persönlich in Wien

Elf Wochen nach meiner Realisation, vielen Meditationsversuchen und dem langsamen Gewöhnen an das kraftvolle Foto von Shri Mataji, begegnete ich IHR zum ersten Mal.

Aus meinem Tagebuch:

Heute habe ich Shri Mataji gesehen. Es war sehr eindrucksvoll. Zuerst wurde indische Musik gespielt, dann war ein Einführungsvortrag und um ca. 20 Uhr 15 kam Sie.

Shri Mataji sprach über SahajaYoga (leider verstand ich zu dieser Zeit noch kein Englisch) und nach einer Stunde meinte Sie, Sie möchte sich von jedem verabschieden.

Es strömten so viele Menschen hin. Zuerst ging ich Inge nach auf die Bühne, wo man sehr gut die kühlen Vibrationen spürte und von der aus man Alles besser beobachten konnte. Shri Mataji behandelte die Leute gleich. Wir stellten uns auch an.

Schon seit einigen Wochen hatte ich immer wieder Schmerzen im linken Ellbogen. Als ich ander Reihe war, erklärte ich das dem übersetzenden Jogi. Shri Mataji fragte, ob ich Geldsorgen habe oder familiäre Probleme. Ich erzählte von meinen drei Söhnen und meiner Depression.

Shri Mataji legte ihren Fuß auf meinen linken Oberbauch. Der Dolmetsch meinte, es sei kühl über meinem Kopf, aber Shri Mataji deutete NEIN.

Nach ein paar Sekunden meinte Sie dann:“ALL RIGHT!“ Und ich spürte, wie etwas von meiner linken Seite wegging. Ich war ganz durcheinander und begann zu weinen,

nachdem ich mich bedankt hatte.

Der übersetzende Yogi sagte noch zu mir:

„Bleiben sie bei uns, dann werden sie stark, lassen ihre Söhne wachsen und sie wachsen auch!“

Die kühle Brise über dem Kopf konnte ich gut spüren. Meine Hände waren nach wie vor warm und kribbelig. Erst als Susi´s Mama ihre Hände darüber hielt, spürte ich es kühl.

In Dankbarkeit von Draupadi.

P.S. Die Schmerzen im linken Ellbogen kamen immer wieder, so als wollten sie mich erinnern, nicht das Meditieren zu vergessen. Nach einiger Zeit waren sie verschwunden.

Advertisements

2 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. hcg diet forums
    Feb 28, 2008 @ 04:43:26

    Hi,
    I like the way you are performing your work .. Its really amazing .. The topic is really brilliant and the way you have discussed is really fantastic!…….

    Antwort

  2. axinia
    Feb 28, 2008 @ 21:31:53

    eine schöne Geschichte, danke! Es ist immer besonders wertvoll, wenn man die authentische Stories und Erlebnisse zu lesen bekommt… Danke für die schöne Vibrationen.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: