22.02.2009: Der Tag des Herzens

Der Hinduismus ist vermutlich die älteste und mannigfaltigste aller Religionen. Der Name leitet sich vom Fluß INDUS ab, der den Nordwesten des indischen Subkontinents durchfließt.

In den Augen der Hindus besteht das Leben einer Seele, die ja unsterblich ist, aus vielen Menschenleben. Man nennt es Inkarnation oder Wiedergeburt, wenn die Seele einen neuen Körper nimmt.

Obwohl laut Lexikon die Hindus an viele Millionen verschiedene Götter glauben, sind sie nicht polytheistisch. Die Gottheiten sind Aspekte der Urenergie und diese ist SHAKTI, die göttliche Mutter.

Jeder göttliche Aspekt hat seine Aufgabenbereiche, Qualitäten in den einzelnen Energiezentren unseres Körpers zum Beispiel, die er beschützt.

SHRI SHIVA residiert in unserem Herzen.

  • ist der Ozean des Mitgefühls,
  • er ist der wohlwollende Gott,
  • er inkarniert niemals,
  • er ist der vergebende Gott,
  • aber auch der, der am Ende die ganze Schöpfung zerstören kann.
  • Er ist der Beschützer unseres Herzens.

Auf dem Foto segnet er den Betrachter. Shri Shiva ist auf dem Bild mit seiner Familie dargestellt:

Seine Gemahlin ist SHRI PARVATI.

Seine Söhne heissen SHRI GANESHA und SHRI KARTTIKEYA.

FLICKR-FOTOSTREAM.

Auf der ganzen Welt meditieren Jogis für den Schutz des Herzens.

Eine ganz einfache Geste ist, die rechte Hand auf das Herz zu legen, die Augen zu schliessen und sich ein bißchen Zeit für sein Innerstes zu nehmen. Das Herz, der Motor unseres Körpers, hat sich ein bißchen Aufmerksamkeit verdient.

Draupadi.

Advertisements

5 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. heinzscheel
    Feb 22, 2009 @ 12:44:28

    Hallo, bin über den Tag des Herzens auf den blog gekommen.

    Sollte nicht jeder Tag, jeder Augenblick ein Fest des Herzens sein?

    es grüßt heinzscheel

    Antwort

    • draupadi16
      Mrz 08, 2009 @ 18:14:32

      Natürlich hast Du recht. Aber wieviele Menschen nehmen sich die Zeit? Oft besinnt man sich erst dann auf den „MOTOR“ wenn er nicht mehr so gut läuft. Wenn Du es besser machst, gratuliere ich Dir VON HERZEN!!! Draupadi.

      Antwort

  2. axinia
    Mrz 10, 2009 @ 15:56:49

    Mein Herz tut immer weh, wenn der Materialismus den Spirit überholt…eigentlich unglaublich, wie klar das wird!

    Antwort

  3. Sandra
    Jan 12, 2011 @ 21:47:42

    Hallo Draupadi,

    gibt es zu dem Bild genauere Angaben (Maler, Entstehungsjahr etc.)? Ich würde es gerne für eine Klassenarbeit zum Thema Indien nutzen!

    Liebe Grüße,
    Sandra

    Antwort

    • draupadi16
      Jan 13, 2011 @ 06:21:51

      Liebe Sandra! Leider habe ich keine Angaben zu diesem besonderen Bild. Ich erhielt es per Mail vor mehr als 1 Jahr.
      Es spricht einfach für sich, weil es so „gute Wellen“ ausschickt, finde ich. Viel Erfolg für Deine Klassenarbeit und liebe Grüße von Draupadi.

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: