LA DONNA

Wie jedes Jahr hatten wir einen Messestand auf der LA DONNA in der Stadthalle. Als ich am Freitag nachmittag mit einer Freundin hinkam, sahen wir eine lange Warteschlange. Zum Glück konnten wir unsere Ausstellerausweise schneller bekommen. Wir waren wirklich beeindruckt von dem riesigen Angebot der verschiedenen Messestände.

Als ich eine liebe kleine Handtasche entdeckte, nach der ich schon lange suchte, kaufte ich sie sofort: Echt Leder 39,–!!! Warum kleine Taschen für mich wichtig sind – siehe Blogartikel   „Mein Koffer- ein Traum?“

In der ruhigen Anfangszeit tauschten wir Jogis uns aus. Dann ließ ich mich von meiner Freundin verwöhnen:

  •  Ich setzte mich auf einen Sessel vor dem Foto von SHRI MATAJI.
  • Meine Schuhe hatte ich ausgezogen.
  • Ich saß ganz entspannt, die Hände mit den Handflächen nach oben auf den Oberschenkeln.
  • Meine Freundin hielt die linke Hand zum Bild und bewegte die rechte Hand entlang meiner Wirbelsäule nach oben.
  • Dann gab sie mir einen Schutz für meine Aura. Das heißt, sie führt die rechte Hand 7 mal im Halbkreis um die sitzende Person herum.
  • Danach hielt sie beide Hände vor mein Kreuzbein und fühlte die Blockaden.
  • Mit kleinen kreisenden Bewegungen unterstützte sie später meine Energiezentren.

Die ersten Leute kamen, um ihre Selbstverwirklichung zu bekommen. Alle spürten etwas, das ist ganz wichtig, denn dann muß uns niemand

 ETWAS GLAUBEN,  DANN WEISS MAN ES EINFACH!

****

Zwei Freundinnen kamen. Eine wurde von meiner Kollegin betreut und die 2. sagte zu mir:“Ich mache Energiearbeit.“ Sie setzte sich auf den Nebensessel. Als ich ihre Kundalini hob, spürte ich so kühl aus ihrem Scheitelchakra herausblasen. Es war toll.

Nachher sagte sie, sie hat gut gespürt, auch etwas Anderes als gewohnt. Ihr Gesicht leuchtete. Ich bedankte mich bei ihr, daß sie UNSEREN ENERGIEAUSTAUSCH ermöglicht hatte. Als ich erzählte, daß ich damals einfach wußte, das ist mein Weg, aber es gibt so viele Wege, meinte sie:“Zum Glück, weil wir ja Alle so verschieden sind!“

****

 

Eine Frau kam und setzte sich sofort hin. Nachdem ich sie realisiert hatte, fragte ich, was sie gespürt hat. Sie zeigte auf die Mitte ihres rechten Handtellers. Dort fühlen wir unser Sahasrarachakra am Scheitel. Später erzählte sie:“ Seit längerer Zeit mache ich mit meiner Phantasie Meditationen auf meine Chakren. Das tut mir sehr gut.“

„Da haben sie sich ja super auf ihre 2. Geburt vorbereitet,“ antwortete ich.

****

Weil unser Messestand zu klein war, um so vielen Menschen ihre Selbstverwirklichung zu geben, wurde einfach im Stehen am Gang „weitergearbeitet“.

****

Wenn man als Jogi die Gelegenheit hat, Menschen von Sahaja Yoga zu erzählen und ihnen auch ihre Kundalinienergie heben darf, bringt das so viel Freude. Diese Tätigkeit hält einem total in der Gegenwart, keine Gedanken kommen, es ist reine glückliche Zufriedenheit die sich ausbreitet.

Die aktuellen Messetermine finden Sie unter:

http:gib-es-weiter.blogspot.com

  Draupadi.

Advertisements

2 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Annemarie
    Okt 03, 2011 @ 16:32:37

    Liebe Draupadi!
    Vielen Dank für deinen schönen Artikel – vor allem wenn man weiss, dass es wirklich so einfach funktioniert! Jeder kann es sofort spüren – auf den Händen, in seinen Chakren – über seinen Scheitel – oder in seinem Körper – und man ist sofort verbunden …………und strahlt!
    Vielen Dank! Annemarie

    Antwort

  2. Josef Krüger
    Okt 04, 2011 @ 09:58:40

    ich kann mich Annemarie wirklich nur anschließen! Vielen Dank für die reichhaltige Energie und macht bitte weiter so. Bei der nächsten Messe werde ich auf jeden Fall wieder bei Eurem Messestand vorbeischauen.
    Viele Grüsse, Josef.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: