Unser Herz

Eine Freundin borgte mir ein sehr interessantes Buch vom Autor MARKUS PETERS. Herausgegeben im VAK Verlag:

“ GESUNDMACHER HERZ „

Wie es uns steuert, verbindet und heilt

Der geniale Impulsgeber für Körper und Seele

Beeindruckt hat mich der Anbeginn unseres Kreislaufsystems:

Die Entstehung pulsierenden Bluts als 1. Schritt auf dem Weg zu einem funktionierende Kreislaufsystem beginnt auf der äußeren Umhüllung des Embryos, ohne dass es im Embryo so etwas wie Gefäße oder gar ein Herz bereits gäbe. Im Zuge der weiteren Entwicklung bilden sich aus den pulsierenden Blutinseln dann erste Gefäße, die in die Hülle des Embryos hineinwachsen und sich von dort aus zum Kreislaufsystem weiterentwickeln.

Und erst dann wird eine Verbindung zwischen Blutgefässen und dem inzwischen ja ebenfalls weiter ausgebildeten Herzen hergestellt –

DAS HERZ BEGINNT ZU SCHLAGEN!

Eine wunderschöne Darstellung unseres Inneren

Das unvorstellbar weit verzweigte System von Gefäßen hat – je nach Körpergröße und auch körperlicher Leistungsfähigkeit – eine Innenoberfläche

zwischen 2000 und  6000 Quadratmetern!

Alle mit Blut versorgten Arterien, Venen und Kapillaren sind rund 2500 Kilometer lang.

Pro Minute pumpt das Herz 5 Liter  Blut durch den Körper.

Ein gesundes Herz schlägt ca. 100.000 mal pro Tag.

Das Herz eines Erwachsenen ist ca.12 cm lang, 8,5 cm breit und ca. 6 cm dick.

Das Gewicht des Herzens ist beim Mann ca. 280 – 340 g, bei der Frau ca. 230 – 280 g.

****

HARMONIE und BALANCE:IMG_0192.JPG

Das Herz ist die eigentliche Lebensmitte. Der Zusammenhang von Körper und Seele ist nirgends deutlicher zu spüren.

Der Mensch besteht aus mehr oder weniger rhythmischen Systemen. Je nach Gefühlslage und Gesundheitszustand mehr oder weniger harmonisch schwingend:

EINATMEN – AUSATMEN

SCHLAFEN – WACHEN

NAHRUNGSAUFNAHME – VERDAUUNG

LIDSCHLAG – GEHEN…..

Herz und Lunge sind die kräftigsten Impulsgeber. Mit dem ATMEN steht dem Menschen ein Rhythmusgeber zur Verfügung, der die Dynamik des Herzens unmittelbar beeinflussen kann. Zum Beispiel wirkt sich das Rezitieren des Meditations Mantras

OM – OHM – AUM

sehr positiv auf unser Wohlbefinden aus.

****

DAS VERZEIHEN – setzt die Fähigkeit zum

HERZDENKEN – demütiges Denken – Ahnen – Betrachten – Fühlen

im Gegensatz zum rationellen denken des Gehirns, voraus.

Zum Beispiel das Prinzip der Nächstenliebe, der Bamherzigkeit, der Befreiung“ – das Gebot:

LIEBE DEINEN NÄCHSTEN WIE DICH SELBST!“

****

Auszug aus einer geführten Meditation mit SHRI MATAJI NIRMALA DEVI am 18.06.1988:

Nun legt die Hand auf euer Herz. Hier sollt ihr Gott danken, dass ihr den Ozean der Freude fühlen könnt, dass ihr den Ozean der Vergebung gefühlt habt und auch die Fähigkeit zu verzeihen.

LASS MEIN HERZ SICH ERWEITERN UND DAS GESAMTE UNIVERSUM UMFASSEN UND MÖGE MEINE LIEBE DEN NAMEN GOTTES WIDERHALLEN LASSEN!“

Das Herz sollte in jedem Augenblick die Schönheit der Liebe Gottes ausdrücken!

IMG_0016

Shri Mataji Nirmala Devi.

****

 

JESUS CHRISTUS sagte:

Und wenn ihr betend steht, vergebt, wenn ihr etwas gegen jemanden habt, damit euch auch euer Vater im Himmel eure Verfehlungen vergibt!“

aus dem Markusevangelium.

****

Zum Kapitel HERZ gehört auch ein Hinweis aus der Praxis:

Zwischen MITLEID und MITGEFÜHL liegen Welten:

Im MITLEID verliere ich mich im Leid des Mitmenschen.

Beim MITGEFÜHL bleibe ich mit meinem seelischen Schwerpunkt bei mir, öffne aber mein Herz ihm zu helfen oder für ihn da zu sein.

****

Das Element, das das HERZ reinigen kann, ist der Wind. Dazu passt der Spruch in einer Kapelle auf Hiddensee:

GOTTES SIND WOGEN UND WIND.  

ABER SEGEL UND STEUER SIND EUER – 

DASS IHR DEN HAFEN GEWINNT!

****

JEAN JAQUES RUSSEAU: „Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.

****

Im Vorjahr machte ich mit Freundinnen an einem sehr heißen Julitag auf der Fahrt zu einem SAHAJA JOGA Seminar ein Fußbad in der Enns. Eine von ihnen hatte schöne Steine gefunden und zeigte sie mir. „Steine nehme ich nicht mit, mein Gepäck ist schwer genug!“ Meinte ich. Dann blickte ich zu Boden und sah dieses besondere Herz:

Ich war beeindruckt und hob es gleich auf. Es war so ein unerwartetes, großartiges Geschenk für mich. Das musste ich mitnehmen. Auch die Rückseite ist wunderschön:


Draupadi.

 

 

 

Advertisements

Ein Blumenwunder entfaltet sich

OLYMPUS DIGITAL CAMERAAm 19.11.2013 brachte mir meine Tante eine große Amarylliszwiebel mit zwei Knospen.

Ich war gespannt und genoß die Entwicklung  dieses Wunders daheim.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Fasziniert erkannte ich, dass 7 Blüten am 1. Stamm angelegt sind:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Anscheinend hatte ich beim Gießen und Düngen die „richtige Dosis“ genommen:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Diese Dynamik und Schönheit faszinierten etliche Besucher:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Am 2. Stamm entwickelten sich 6 Blüten.OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OM  TWAMEVA SAKSHAT SHRI ADI BHOOMI DEVI NAMOH NAMAHA !!!

Ein grosses DANKE an Mutter Erde!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Draupadi.

11.11.11

 

 Vor der Meditation und –

****

11.11.11

Ein ganz besonderes Datum –

Zeit zu DANKEN –

Einfach besinnen –

wie bin ich beschenkt –

wie großartig, meine Entwicklung zu erleben –

wie eine Raupe zum Schmetterling wurde ich –

das Leben ist EINFACH WUNDERBAR…

DANKE AN DIESE ALLESDURCHDRINGENDE KRAFT –

DIE MICH SO BEHUTSAM TRANSFORMIERTE –

DIE MIR IN DEN LETZTEN JAHREN

IMMER ZUR RICHTIGEN ZEIT EINE HELFENDE HAND ENTGEGENSTRECKTE –

AMEN.

– nach der Meditation ….

****

Draupadi.

NELSON MANDELA

Heute las ich im KURIER:

           EIN GIGANT DES HUMANISMUS IST TOT

Am 5 12. 2013 nur wenige Monate nach seinem 95. Geburtstag starb Nelson Mandela an einer Lungenentzündung.

Er wurde am 18. 07. 1918 im Dorf Mvezo in der Nähe von Umtata, der Hauptstadt der Transkei, in der Herrscherfamilie der Tembu geboren.  Sein Vater nannte ihn Rolihlahla, das bedeutet „der Unruhestifter“.

Er hatte drei Brüder und drei Schwestern. Nelson Mandela erlebte eine glückliche Kindheit, mit 5 Jahren wurde er Hirtenjunge. 1927 starb sein Vater. Er war in der Schule sehr erfolgreich und wurde Rechtsanwalt.

Nelson Mandela war Mitbegründer der Jugendliga des ANC = der Afrikanische Nationale Kongress. Seit 1949 ist er Mitglied des Exekutivausschuses des ANC. Er war einer der führenden Kämpfer gegen die Apartheid oder Rassentrennung.

****

1.Ehe mit Evelyn von 1944-1957. Sie hatten 4 Kinder.

2. Ehe mit Winnie Madikizela von 1958-1996. Sie kämpfte mit ihm und wurde auch inhaftiert und später verbannt. Sie hatten 2 Töchter Zeni und Zindzi.

****

Es begann mit gewaltfreien Übertretungn der Rassengesetze. 1961 war Nelson Mandela an den ersten Sabotageakten beteiligt und kam 1962 für 5 Jahre ins Gefängnis. 1964 wurde er zu lebenslanger Haft verurteilt.

Unter dem Druck der schwarzafrikanischen Bevölkerung und der Weltöffentlichkeit entließ die südafrikanische Regierung unter Frederik Willem de Klerk, Nelson Mandela im Februar 1990 aus dem Gefängnis. 27  Jahre verbrachte er in Haft. Im März 1990 wurde er Vizepräsident des ANC.

****

1993 erhielt er den Friedensnobelpreis  gemeinsam mit Präsident Willam de Klerk.

****

1994 wird Nelson Mandela als erster  Schwarzer Staatschef.

****

Am 18.07.1998, an seinem 80. Geburtstag, heiratete Nelson Mandela seine dritte Frau Grace Marchel, die Witwe des legendären früheren Präsidenten von Mosambik.

****

1998 bekam er den Deutschen Medienpreis in Baden-Baden.

2000 erhielt der den World Methodist Peace Award in London.

2002 wurde ihm die Freiheitsmedaillie in den USA verliehen.

Am 1.11.2006 bekam er die Auszeichnung „BOTSCHAFTER DES GEWISSENS“ von Amnesty International.

FLICKR-FOTO von Festival Karsh Ottawa.

ALLES  GUTE  ZUM  91. GEBURTSTAG !

****

Den folgenden Text bekam ich als Mail mit den Hinweis, dass er von Nelson Mandela ist. Ein aufmerksamer Leser schrieb mir die echte Autorin:

MARIANNE WILLIAMSON veröffentlichte  1992 das Buch

„A RETURN TO LOVE“.

Bei derAmtseinführung von Nelson Mandela als Präsident von Südafrika, 1994 baute er diesen Text in seine Rede ein:

“ Unsere tiefste Angst ist nicht, dass wir unzulänglich sind.
Unsere tiefste Angst ist, dass wir mächtig sind über das Mass hinaus.
Unser Licht ist es, nicht unsere Dunkelheit, was uns am meisten Angst macht.
Wir fragen uns : “ Wer bin ich, dass ich glänzend, grossartig, talentiert, sagenhaft sein könnte?“
In Wahrheit, wer sollten Sie nicht sein?

Sie sind ein Kind Gottes.
Dass Sie den Kleinen spielen, nützt der Welt nichts.
Es ist gar nichts Erleuchtetes daran, zusammenzuschrumpfen, damit andere Menschen rund um Sie sich nicht unsicher fühlen.
Wir alle sind dazu bestimmt zu strahlen, wie es Kinder tun.

Wir sind dazu geboren, die Herrlichkeit Gottes sichtbar zu machen,die in uns ist.

Sie ist nicht nur in einigen von uns; sie ist in jedem.
Und wenn wir unser eigenes Licht leuchten lassen, erteilen wir unbewußt anderen Menschen die Erlaubnis, das gleiche zu tun.
Wenn wir von unserer eigenen Angst befreit sind, befreit unsere Gegenwart automatisch andere. „

****

Nelson Mandela war der 1. schwarze Präsident des Landes und blieb bis 1999 im Amt.

****

NELSON MANDELA gilt neben Martin Luther King als wichtigster Vertreter im Kampf gegen die weltweite Unterdrückung der Schwarzen, sowie als Wegbereiter des versönlichen Überganges von der Apartheid zum gleichheitsorientierten, demokratischen Südafrika.

****

Wie es zu diesem Artikel kam:

Ich räumte mein Postfach auf und fand den oben angeführten Text. Bei Wikipedia las ich den Lebenslauf von Nelson Mandela nach. Da entdeckte ich, daß ich genau seinem Geburtstag recherchierte. Als ich bei Flickr dann das schöne Foto fand, war der Blogbeitrag geboren.

Einen schönen Fotokommentar las ich auch: „NELSON MANDELA ist die einzige Person, die ich liebe, ohne sie je kennengelernt zu haben!“

****

KURIER-Artikel vom 12.02.2010 von Walter Friedl:

SÜDAFRIKA FEIERTE SEINE LEBENDE LEGENDE 

Es waren bewegende Momente: Erstmals seit längerem zeigte sich Südafrikas Freiheitsikone Nelson Mandela gestern wieder in der Öffentlichkeit. Trotz seiner angeschlagenen Gesundheit ließ sich der 91-jährige ins Parlament bringen, wo er mit Standing Ovations und lautem Jubel empfangen wurde – war es doch sein Feiertag.

Denn am 11.02. vor 20 Jahren wurde der „Unbeugsame“ nach 27 Jahren Haft aus dem Gefängnis entlassen……

DIE REGENBOGENNATION, in der Menschen unterschiedlicher Hautfarbe, Herkunft und Religion friedlich koexistieren, und eine positive Entwicklung für ALLE war der Traum des Freiheitskämpfers……

„MANDELA fokussierte viele Hoffnungen, doch sie materialisierten sich nicht, weil die Probleme zu groß waren“ analysierte der Politologe Willie Esterhuyse. ….

****

KURIER-Artikel vom 14.02.2010 von Susanne Rössler:

Mit den Fingerspitzen seiner ausgebeiteten Arme kann FRANCOIS PIENAAR die Wände der Zelle in Robben Island erreichen. Eine Weile steht er so da, dann spürt er es. „Wie unglaublich großherzig NELSON MANDELA ist. 27 Jahre lang war er hier eingesperrt, dann kam er heraus und umarmte jeden in Südafrika, ob Schwarz oder Weiß, Freund oder Feind.“

Es geht um den neuen Film:

„INVICTUS“

– UNBEZWUNGEN

Es ist keine Mandela Biographie, und doch macht dieser Film das Außergewöhnliche, Einzigartige dieses Mannes greifbar.

„NELSON MANDELA ist der charismatischste Mensch, den ich je getroffen habe“ – sagen CLINT EASTWOOD, MATT DAMON und MORGAN FREEMAN auf einer Pressekonferenz in London beim Bewerben dieses Filmes.

„Das größte Problem war, Mandela nicht wie einen Heiligen erscheinen zu lassen,“ gibt Eastwood zu. Ganz gelungen ist ihm das nicht. Aber: Was damals passiert ist, verträgt ohne Weiteres die Verpackung als märchenhaftes Heldenepos.

****

Im Juni 2011 besucht MICHELLE OBAMA im Laufe ihrer Südafrikareise den 92 -jährigen NELSON MANDELA in Johannesburg. Er signierte sein neues Buch mit dem Titel

„BEKENNTNISSE“

für sie. Das Vorwort schrieb BARACK OBAMA. Briefe, Notitzen und Tagebuchauszüge erweitern den Einblick in das Leben von Nelson Mandela. Ein Zitat daraus:

„IM WAHREN LEBEN

HABEN WIR ES NICHT MIT GÖTTERN ZU TUN,

 SONDERN MIT NORMALEN MENSCHEN,

DIE VOLLER WIDERSPRÜCHE SIND,

 GEFESTIGT UND FLATTERHAFT,

STARK UND SCHWACH, BERÜHMT UND BERÜCHTIGT!“

Bei diesem Gespräch ging es vor allem um die Perspektiven von Frauen und jungen Menschen. Michelle Obama möchte mit ihrem Südafrikabesuch auch die Unterstützung des US Präsidenten für Demokratie und Entwicklung in Afrika bestärken.

Weitere Zitate von NELSON MANDELA:

RASSISMUS IST EINE KRANKHEIT, GEGEN DIE WIR NOCH KEINE THERAPIE GEFUNDEN HABEN.

DIE GÜTE DES MENSCHEN IST EINE FLAMME,  DIE ZWAR GUT VERSTECKT, ABER NICHT AUSGELÖSCHT WERDEN KANN.

EINEM DIE MENSCHENRECHTE ZU VERWEIGERN, BEDEUTET, IHN IN SEINER MENSCHLICHKEIT ZU MISSACHTEN!

Draupadi.

20 Jahre Meditation

Am 9.05.1989 besuchte ich mein erstes Sahaja Yoga Programm und bekam die Realisation.

Das heißt, meine URKRAFT oder KUNDALINI – ENERGIE wurde erweckt.

In einem Vortrag stellte man uns das INNERE SYSTEM oder den, in jedem Menschen eingebauten COMPUTER vor.

Im praktischen Teil des Abends wurde uns die tägliche MEDITATION erklärt und empfohlen.

  • Es war so, als würde ein großes Fenster in meinem Leben geöffnet werden.
  • Ein neuer Weg, den ich nie vermutet hätte, wartete darauf, daß ich ihn gehe.
  • Die Möglichkeit einer Entwicklung tat sich auf, die ich noch immer staunend beobachte.
  • Das Ziel ist noch weit, aber die Etappensiege sind wunderbar!

FLICKR-FOTO vonQbiT.

Draupadi.

BITTE, BESCHÜTZE ALLE KINDER DIESER WELT!

Dieses Wochenende wird weltweit

für das reine Wissen,

für die kindliche Reinheit und Unschuld,

für die Spontaneität

für den kindlichen Magetismus,

für die innere Balance,

für die Schwerkraft und Ausgeglichenheit in allen Menschen

gebetet und meditiert.

Diese Qualitäten sind in Jedem, mehr oder weniger versteckt, angelegt. Sie ruhen tief in unserem ersten Energiezentrum unter dem Kreuzbein, dem WURZEL- oder MOOLADHARACHAKRA.

Es ist die Basis unseres Wesens.

Es ist der Beschützer unserer göttlichen Energie, der Kundalini.

Es ruht wie ein unzerstörbarer Diamant in uns.

Nach unserer Selbstverwirklichung werden alle Qualitäten der Energiezentren durch die regelmäßige Meditation nach und nach freigelegt. Wir können diese Entwicklung staunend beobachten!

****

SHRI MATAJI NIRMALA DEVI sagte im September 1992 bei einer großen Meditation in Australien:

„Wenn Kindern etwas über „ihre Schwerkraft“,

über ihre Würde, über ihre Größe gesagt wird,

werden sie diese Eigenschaften mit großem Stolz entwickeln.

Sie werden Personen, die alles sehen,

die nicht gestört werden,

die nicht versucht werden,

die mit sich selbst zufrieden sind,

die nichts verlangen,

die nichts brauchen,

die keine Rache üben,

die vergeben.

Es gibt keine Möglichkeit aus dieser Schwerkraft herauszutreten,

man ist einfach über den Dingen!“

****

„…wie man die Balance in unserem Charakter entwickelt,

in unserer Natur, natürlich hilft die Meditation im Zentrum zu beiben.

Aber trotzdem rutschen wir manchmal aus.

Es gibt einen Weg,

wo man wirklich seinen Charakter in einer solchen Weise beeinflussen kann,

sodass man die ganze Zeit im Zentrum bleibt.

Im Gegenteil, wenn es eine Krise gibt,

springt man auf seinen Schwerkraftmittelpunkt,

das sollte passieren.

Wenn das geschieht,

gibt es kein Problem.

Ich weiss sofort,

dass ich tief in meiner Schwerkraft versenkt bin und von dort kann ich alles sehr klar sehen und das Problem lösen.

In diesem Schwerkraftsbereich vergleicht man sich nicht mit anderen.

Man muß nicht daran denken, daß man etwas verliert oder etwas gewinnt,

überhaupt nicht.

Man macht sich keine Sorgen,

es gibt keine Eifersucht,

auch keine Angst,

man ist keinen Versuchungen ausgesetzt,

sondern man ist einfach da und über nichts besorgt.“

Shri Mataji Nirmala Devi schilderte 1986 bei einer Rede in San Diego, Amerika:

„Zu Beginn also,

als die Shakti ( die Urmutter ) das Universum erschuf und

Sadha Shiva ( der Urvater ) ihre Schöpfung beobachtete,

war das erste, was sie auf dieser Erde erschuf,

die Unschuld und die Verkörperung dieser Unschuld war

Shri Ganesha.

Das gesamte Universum war erfüllt mit Unschuld,

die wir als Omkara bezeichnen.

Diese Unschuld beschützt die Schöpfung der Welt und sickerte in jede Materie ein.

Materie ist Unschuld.

Wenn du die Materie schädigst, wird sie dich auch schädigen,

weil es ihr entspricht, weil sie einfach so ist.

Sie will euch nicht verletzen, aber wenn ihr versucht, sie zu schädigen,

schlägt sie ihrem eigenen Wesen gemäß zurück.“

image.jpg

SHRI GANESHA, der Beschützer der Kinder – eine Tonplastik von Brigitte Saugstad, Mag. Art. ,einer begnadeten Künstlerin aus Österreich.

Ihr Kommentar zum Arbeiten mit Ton:

Ich forme das rohe Material der Erde

mit den Händen nach meiner Vorstellung

und dennoch entzieht es sich mir zum Teil;

der alchimistische Prozeß des Brennens fügt immer etwas überraschend Anderes dazu.

Je nach meiner Befindlichkeit ist das Material willig

oder setzt mir Widerstand entgegen.

Es ist in meiner Gewalt und hat dennoch seine eigene Kraft.

Das Material ist stark und unschuldig zugleich,

und durch die gestaltende Auseinandersetzung versuche ich

diese Eigenschaften auch in mir aufzuspüren.“

http://brigittesaugstad.com

 

Jedes Gebet hat einen Effekt. Und besonders diese Worte, während einer Meditation gesprochen, sind sehr kraftvoll für mich:

„BITTE SHRI GANESHA, BESCHÜTZE ALLE KINDER AUF DIESER WELT .

SIE SIND UNSER GRÖSSTER REICHTUM, UNSERE GEGENWART UND UNSERE ZUKUNFT !!!“

Draupadi.