Eine Geschichte, die das Leben erzählte…

Gestern war eine liebe junge Freundin bei mir, Beatrix, die auch die Sahaja Yoga Meditation praktiziert. Sie hatte vor einigen Monaten eine Schilddrüsenoperation. Im Krankenhaus lag eine starke Frau neben ihr, die für die Erweckung ihrer Kundalini sehr dankbar war.

Als die Assistenzärztin ins Zimmer kam, begrüßte sie diese mit

JAI SHRI MATAJI!gatesofheavens-ShriMataji1979-sml

Denn Beatrix hatte das Bild ihrer Lehrmeisterin am Nachtkästchen stehen.

„Ja, damals waren wir Alle bei Shri Matajis Vorträgen in Wien“, erklärte die Ärztin später.

Die Operation ging gut vorbei. Beim Aufwachen war sie so glücklich und dankbar. Beatrix genoss die Fürsorge ihrer Bettnachbarin sehr.

Dem behandelnden Arzt, der sie so super operiert hatte,  überreichte sie eine Münze  Österreich mit dem besonderen Motiv:

DER HEILIGE MICHAEL TÖTET DEN DRACHEN MIT EINEM SCHWERTSTICH IN DEN HALS

Auch der Arzt hatte mit dem Skalpell „ihren Drachen“ im Hals eliminiert. Sein Vorname  war Michael! Er war sehr gerührt über dieses besondere Geschenk.


Ein Mosaik des Heiligen Michael auf der Insel Lindos in Griechenland.

Draupadi.

 

Mein großer Wunsch

Am 1.11.2011 fuhren mein Mann und ich zur Schffsstation in Nußdorf. Als wir die Donau erblickten, war das Empfangskomitee schon da:

Unser Ziel war die MS Nestroy, die uns nach BRATISLAVA bringen sollte:

Obwohl sich die Sonne noch versteckte, war die Vorfreude groß. Es stellt sich für uns immer ein besonderes Lebensgefühl so nahe dem Wasser ein.

  • WASSER verbessert das Bauchchakra
  • WIND ist gut für das Herzchakra
  • SONNE bringt Klarheit im Stirnchakra.

Nach dem Einchecken gegen mittag wurde ein Willkommenssnak serviert:

Für Naschkatzen gab es auch etwas Süßes:

Nachher beobachteten wir im kühlen Wind das Auslaufen Richtung Bratislava. Ein besonderes Erlebnis war die Schleuse Freudenau. Dann ging es ohne Aufenthalt zum Zielort. Die Sonne begleitete uns.

Um 16 Uhr erlebten wir noch einen interessanten Vortrag über die Donau. Sie war und ist ein bedeutender Fluß Europas.

Als wir uns Bratilsava näherten, begann schon der Abend. Die imposante Burg begrüßte uns:

 

Wir genossen einen sehr informativen Stadtrundgang. Die versierte „Führerin“ übersetzte uns den Namen dieser Stadt

BRATISLAVA bedeutet-

„DIE EHRE FÜR DEN BRUDER“.

Das hat mich als Mutter von drei Söhnen sehr beeindruckt.

Wir waren überrascht, wie großartig diese Stadt angelegt ist und wieviele interessante Plätze es gibt. Einen nochmaligen Besuch bei Tag haben wir uns fest vorgenommen.

Als wir bei der Statue von NAPOLEON vorbeikamen, wollte mein Mann auch ein Foto machen:

In diesem Moment wünschte ich mir, daß ganz FRANKREICH den EVOLUTIONSSPRUNG der REALISATION, der KUNDALINIERWECKUNG, schafft.

Draupadi.