KREATIVITÄT

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Keramik Skulptur von Brigitte Saugstad

http://www.brigittesaugstad.com

Die  Qualität unseres zweiten Energiezentrums, des  Chakras im linken Hüftbereich ist die Kreativität.

Durch die erweckte Kundalini Energie und die regelmäßigen Meditationen werden die Qualitäten der Energiezentren immer besser.  Zuerst kommt die Inspiration, die Idee. Manchmal auch im Traum…

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Shri Ganesha

Eine berührende Darstellung der Dietät oder Indischen Gottheit, die unser 1. Energie Zentrum beschützt – von Brigitte Saugstad.

SHRI MATAJI definierte KREATIVITÄT so:

„Die Basis aller Kreativität ist die Liebe.Das gilt auch im tieferen Sinn; wenn jemand etwas in der Wissenschaft entwickelt hat, dann war es auch aus Liebe für die Menschen heraus, nicht für sich selbst.“

Draupadi.

Advertisements

DAS GEHEIMNIS – THE SECRET

Eine gute Freundin borgte mir dieses aufschlußreiche Buch. Weil es so interessant war, habe ich einige Aussagen abgeschrieben.

 THE SECRET –  DAS GEHEIMNIS

Autor RHONDA BYRNE

Aus dem Englischen von Friedrich Hörner, veröffentlicht im Goldmann Arkana Verlag.

Vor dem Königspalast in Edinburgh.

Buchauszüge:

Ich habe in meinem eigenen Leben und bei anderen Menschen festgestellt, dass wir uns selbst heruntermachen oder uns selbst nicht recht mögen.

Wenn wir uns nicht lieben, kann das bedeuten, dass wir die Erfüllung unserer Wünsche blockieren. Wenn wir uns nicht schätzen, stoßen wir buchstäblich etwas von uns fort.“

****

„Wenn sie es zulassen, kann sich ihr Denken aufführen wie eine wildgewordene Dampflok, die sich verselbständigt hat.

  • Es kann sie in ihre Vergangenheit forttragen und
  • sie dann in die Zukunft mitnehmen, indem es ihr Unglück aus früheren Zeiten in ihre Zukunft projiziert. Auch solche unkontrollierten Gedanken erschaffen Wirklichkeit.
  • Wenn sie bewußt leben, bleiben sie in der Gegenwart und wissen, was sie gerade denken.
  • Sie haben die Kontrolle über ihre Gedanken und darin liegt alle ihre Macht.

Sie gehen zu einem Quantenphysiker und fragen ihn: „Was erschafft die Welt?“ Er oder Sie wird ihnen antworten:“ENERGIE!“ Bitte beschreiben sie die Energie:

„ENERGIE KANN NIEMALS ERSCHAFFEN ODER VERNICHTET WERDEN. ENERGIE WAR IMMER UND IST IMMER GEWESEN. ALLES WAS JEMALS EXISTIERTE, EXISTIERT IMMER, ES BEZIEHT EINE FORM, GEHT DURCH DIE FORM UND VERLÄSST DIE FORM.“

Sie gehen zu einem Theologen und fragen ihn:“Wer erschuf das UNIVERSUM?“ Er oder Sie wird ihnen antworten:“GOTT!“ Bitte beschreiben sie Gott:

„ER WAR IMMER UND IST IMMER GEWESEN, KANN NIEMALS ERSCHAFFEN ODER VERNICHTET WERDEN. ALLES WAS JEMALS WAR, WIRD IMMER SEIN, ES BEZIEHT EINE FORM, GEHT DURCH DIE FORM UND VERLÄSST DIE FORM.“

****

Zitate aus dem Buch:

WIE OBEN, SO UNTEN.

WIE INNEN, SO AUSSEN.

Smaragdtafel, ca.3000v.Chr.

****

ALLES, WORUM IHR BETET UND BITTET –  GLAUBT NUR, DASS IHR ES SCHON ERHALTEN HABT, DANN WIRD ES EUCH ZUTEIL.

Evangelist Markus 11,24

****

ALLES, WAS WIR SIND, IST EIN RESULTAT DESSEN, WAS WIR GEDACHT HABEN.

Buddha (563-483)

****

SIE ERSCHAFFEN MIT DER ZEIT IHR EIGENES UNIVERSUM.

Sir Winston Churchill (1874-1965)

****

„Wir ziehen jetzt ein in ein Zeitalter der Energiemedizin. Alles im Universum hat eine Frequenz und sie brauchen nichts anderes zu tun, als eine Frequenz zu ändern oder die gegensätzliche Wellenlänge zu erzeugen. So einfach ist alles in der Welt zu verändern, seien es Krankheit oder emotionelle Angelegenheiten oder ähnliches. Das ist gewaltig. Das ist das Größte, das uns je begegnet ist.

Dr. Ben Johnson

****

 

WOGEGEN DU DEINEN WIDERSTAND RICHTEST, DEM GIBST DU BESTAND .

C G Jung 1875-1961

****

FANTASIE IST ALLES. SIE IST DIE VORSCHAU AUF DIE KÜNFTIGEN ATTRAKTIONEN DES LEBENS.

Albert Einstein (1879-1955)

****

„OB SIE DENKEN, DASS SIE KÖNNEN, ODER OB SIE DENKEN, DASS SIE NICHT KÖNNEN –  ES IST BEIDES RICHTIG.“

Henry Ford. (1863-1947)

****

„FOLGEN SIE IHRER FREUDE UND DAS UNIVERSUM WIRD TÜREN FÜR SIE ÖFFNEN, WO BISHER NUR MAUERN WAREN!“

Joseph Campbell(1904-1987)

****

JEDER MENSCH VISUALISIERT, OB ER ES WEISS ODER NICHT. VISUALISIEREN IST DAS GROSSE GEHEIMNIS DES ERFOLGS.

Genevieve Behrend (1881-1960)

****

„MACH DEN ERSTEN SCHRITT IM VERTRAUEN. DU BRAUCHST NICHT DEN GANZEN WEG ZU SEHEN. MACH EINFACH DEN ERSTEN SCHRITT.“

Martin Luther King (1929-1968)

****

„ES IST WISSENSCHAFTLICH ERWIESEN, DASS EIN BEJAHENDER GEDANKE HUNDERTMAL MÄCHTIGER IST ALS EIN NEGATIVER“.

Michael Bernard Beckwith

****

Ratschläge aus dem Buch:

Eine gute Idee, die beiden machtvollsten Worte  ICH BIN zu ihrem Vorteil zu gebrauchen:

ICH BIN DIE FÜLLE

ICH BIN GESUND

ICH BIN GLÜCKLICH

ICH BIN VOLLER ENERGIE

ICH BIN LIEBE

****

KEIN ANDERER KANN IHREN TANZ TANZEN.

KEIN ANDERER KANN IHR LIED SINGEN.

KEIN ANDERER KANN IHRE GESCHICHTE SCHREIBEN.

WER SIE SIND UND WAS SIE TUN, BEGINNT GERADE JETZT!

****

Schlußworte:

Beschäftigen Sie sich mit dem was sie lieben. Wenn Sie nicht wissen, was Sie glücklich macht, fragen Sie sich:“Was bereitet mir Freude?“ Wenn Sie sich ihrer Freude widmen, werden sie ein Fülle von Glücksmomenten erleben, weil Sie Freude ausstrahlen…..Die Macht ist ganz bei Ihnen.

Das Gefühl der Liebe ist die höchste Frequenz, die Sie aussenden können. Je größer die Liebe, die sie fühlen und aussenden, desto größer ist die Macht, die Sie zur Verfügung haben.

****

Über die Meditation:

„Die Meditation beruhigt Ihren Geist;

sie hilft Ihnen, Ihre Gedanken zu kontrollieren

 und vitalisiert Ihren Körper.

Die gute Nachricht dabei ist, dass Sie dafür nicht extra mehrere Stunden in Ihrem Tagesablauf reservieren müssen.

 Zu Beginn reichen gerade drei bis zehn Minuten pro Tag, die Ihnen unglaublich helfen können, Kontrolle über Ihre Gedanken zu gewinnen.“

Rhonda Byrne

****

SHRI MATAJI NIRMALA DEVI sagt über MEDITATION:

„Am Morgen steht ihr auf, wäscht euch, trinkt etwas Tee, setzt euch und sprecht nicht. Es ist besser nicht zu sprechen, denn zu dieser Zeit kommen die göttlichen Strahlen. Die Sonne kommt später.

Das ist die Zeit, wo die Vögel erwachen und die Blumen erblühen. Sie werden durch diese Strahlen aufgeweckt und wenn ihr sensibel seid, könnt ihr es fühlen. Wenn ihr am frühen Morgen meditiert, werdet ihr bald 10 Jahre jünger aussehen.“

Draupadi.