MARTIN LUTHER KING

Bürgerrechtskämpfer Martin Luther King wurde am 15.01.1929 in Atlanta, USA geboren. Er studierte Soziologie und Theologie und wirkte als Pastor in Montgomery und Atlanta.

Martin Luther King wurde bei einem Attentat am 4.04.1968 in Memphis erschossen.

****

 Er hält am 28.08.1963 diese berühmte Rede:

 ICH HABE EINEN TRAUM

„Dieser Traum wurzelt tief im amerikanischen Traum:

Dass sich diese Nation einmal erheben wird und der wahren Bedeutung ihres Glaubensbekenntnisses gerecht wird. Wir halten diese Wahrheiten für offenkundig, dass alle Menschen gleich geschaffen sind.

ICH HABE EINEN TRAUM, dass eines Tages die Söhne von früheren Sklaven und die Söhne von früheren Sklavenbesitzern sich auf den roten Hügeln von Georgia gemeinsam an den Tisch der Brüderlichkeit setzen können.

ICH HABE EINEN TRAUM, dass eines Tages selbst der Staat Mississippi, der in der Hitze der Ungerechtigkeit und in der Hitze der Unterdrückung schmort, in eine Oase der Freiheit und Gerechtigkeit verwandelt wird.

IMG_0591

ICH HABE EINEN TRAUM, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden“.

Martin Luther King erhält am 11.12.1964 den Friedensnobelpreis.

Er sagte:“ Durch die Konzentration Mahatma Gandhis auf Liebe und Gewaltlosigkeit entdeckte ich die Methode für soziale Reformen, nach der ich suchte „.

Quellen: KURIER HISTORY John F. Kennedy von Georg Markus

Draupadi.

Advertisements

Eine reiche Oma

Unsere kleine ANNA war 19 Monate alt, als wir das Kommen unseres 2. Enkelkindes erwarteten. Mein Mann und ich verbrachten eine wunderschöne Urlaubswoche in Madeira. In der Hauptstadt FUNCHAL fand eine Fotoausstellung statt. Da entdeckte ich dieses besondere Foto eines neugeborenen Buben:

Ich betrachtete es als gutes Omen, wir sollten ja einen Enkel bekommen.

Und wirklich, unsere Schwiegertochter bekam einen gesunden Buben. Er wirkte so geerdet, zufrieden und ausgeglichen auf uns. Weil er ja im September zur Welt kam, wo auch SHRI GANESHA der Schutzgott des 1. Energiezentrums seinen Geburtstag hat.

 

Ganesha aim Zentrum Krakau

  SHRI GANESHA SKULPTUR VON

http://brigittesaugstad.com

Als DANKESCHÖN brachte ich diesen Blumenkorb zur wöchentlichen Meditation mit. Es war so schön, diese Freude zu teilen. Jeder Teilnehmer suchte sich ein Blumenstöckerl aus.

Als ich dann eines Tages im Oktober den Kinderwagen die steile Wohnstraße hinaufschob und mein Enkelmädchen an der Hand hielt, meinte ein vorübergehender Mann:

„Eine reiche Oma!“

Und da hatte er ja wirklich recht. Enkelkinder bedeuten Weiterleben und Weitergeben für mich. Die Familie wird durch Menschen vergrößert, die dir 100% Aufmerksamkeit widmen.

Außerdem lehren sie uns

 

IN DER GEGENWART ZU LEBEN!

 

 

Draupadi.

Jordanientour

Das Motto der Reise ist

LERNE ZU MEDITIEREN UM DICH ZU REGENERIEREN!

www.meditatetoregenerate.org

Eine Gruppe von Sahaja Jogis zwischen 15 und 30 Jahren trat am 3.April 2013 eine Reise nach Jordanien an. Mit viel Enthusiasmus, Freude und Musik wurden und werden verschiedenste Orte besucht um den Menschen von Sahaja Joga zu erzählen und ihnen ihre Realisation zu geben. Ein ganz wichtiger Punkt ist auch, zu zeigen, wie man durch regelmäßige Meditation  Leben und auch  Berufsleben schöner, effektiver und reicher machen kann.

img_4221 Jordanien 1.

Ein Gruppenfoto der Teilnehmer in der Almansour Schule.

img_4166 Jordanien 2.

ANJANI, eine Teilnehmerin aus Österreich leitet eine Sahaja Joga Meditation für Studenten.

img_6091Jordanien 3.

Das Mädchen zeichnete ein Herz mit dem Text:

„PALÄSTINA LIEBT EUCH!“

img_6135Jordanien4.

150 Kinder machten begeistert beim Singen und Tanzen in der Theodore Schneller Schule mit.

****

Die Kinder lernten auch gleich dieses großartige Geschenk weiterzugeben. Und auch wie man jemanden helfen kann der ENERGIE nötig hat.

ICH WÜNSCHE DIESEN DYNAMISCHEN JUNGEN MENSCHEN ALLES ERDENKLICH GUTE AUF IHRER SICHER UNVERGESSLICHEN REISE !!!

****

Ein Mail der Teilnehmer der JORDANIENTOUR am Ende ihrer Reise:

EIN GANZ GROSSES DANKESCHÖNAN ALLE, DIE UNSERE TOUR DURCH IHRE UNTERSTÜTZUNG ERMÖGLICHT HABEN!

DIE LETZTEN WOCHEN WAREN ABSOLUT UNGLAUBLICH!

WIR HABEN SOOO VIELE NEUE FREUNDE GEWONNEN.

DIESE TOUR HAT UNS GEZEIGT WIE MÄCHTIG

„THE POWER OF LOVE“

IST UND WIE SIE UNS UNABHÄNGIG VON UNSERER NATIONALITÄT, RELIGION UND HERKUNFT VEREINT.

Draupadi.

SHRI MATAJI NIRMALA DEVI starb vor 2 Jahren

Shri Mataji Nirmala Devi starb am 23. 02. 2011 in Genua.

Sie gründete 1970 die weltweite SAHAJA YOGA MEDITATION.

Unermüdlich reiste sie in die verschiedensten Länder um den Menschen die Realisation zu geben.

„MAN KANN DAFÜR NICHT BEZAHLEN!“ erklärte sie immer,

„DENN IN JEDEM MENSCHEN IST DAS INNERE SYSTEM

MIT DER KUNDALINIENERGIE,

DEN CHAKREN UND ENERGIEKANÄLEN ANGELEGT!“

The-West-Australian-Obituaries SM 1923Ein Artikelvon Torrance Mendez in einer West Australischen Zeitung.

Ich bin unendlich dankbar, daß ich diese Art der Meditation gefunden habe. Mein Leben hat sich so positiv verändert:

  • Ich habe das schöne Geschenk bekommen, meinen Mitmenschen die Kundalinienergie erwecken zu können.
  • Ich erlebe laufend wie positiv man sich durch diese Art der Meditation verändern kann.
  • Ich habe gelernt mich selbst zu lieben.
  • Ich habe echte Freundinnen und Freunde gefunden. Es war immer jemand da, der mir seine Hand reichte, wenn es schwierig wurde.
  • Ich habe eine starke Familie und darf unsere lieben Enkelkinder genießen.
  • Ich habe erfahren, daß unsere Wünsche mächtig sind und zur richtigen Zeit erfüllt werden.
  • Ich habe gelernt, daß Verzeihen und Loslassen möglich und gut ist.
  • Ich habe erfahren, daß Wunder geschehen – auch in meinem Leben.
  • Ich gehe einen schönen Weg mit der Gewißheit, daß noch viele großartige Dinge auf mich warten.

040520121085

DANKE, SHRI MATAJI, DASS DU MICH AUCH AUSGEWÄHLT HAST MITZUHELFEN, DEINE VISION SAHAJA YOGA WIRKLICH WERDEN ZU LASSEN!

Draupadi.

Eine Feuermeditation in der Türkei

In Edirne fand ein Festival der Kulturen statt. Auch eine Musikgruppe von Sahaja Yogis unterhielt die Gäste.

 Es waren ca. 5000 Menschen versammelt. Ein Großteil konnte

 „DIE KÜHLE BRISE“, also DIE KUNDALINIENERGIE

 spüren. 

Ein beeindruckendes Bild der Feuermeditation am Abend .

Draupadi.

Unsere Mutter ist von uns gegangen

Am MITTWOCH, den 23.02.2011, verschied

SHRI MATAJI NIRMALA DEVI SHRIVASTAVA

in Genua/Italien.

Ich bin Ihr vor fast 22 Jahren begegnet, als mir mein Leben sinnlos erschien.

Schritt für Schritt konnte ich unter Ihrer Anleitung mich selbst besser kennen und lieben lernen.

Es war eine großartige Entdeckungsreise, gemeinsam mit vielen lieben Schwestern und Brüdern. Je mehr von uns beisammen waren, umso stärker spürten wir dieses liebevolle Band zwischen uns und unserer gemeinsamen Mutter.

SHRI MATAJI LEBT IN UNSEREN HERZEN FÜR IMMER WEITER.

DIESE PRÄSENZ UND IHRE UNENDLICHE LIEBE

WERDEN UNS HELFEN,

ALLEN MENSCHEN, DIE IHR INNERES SELBST SUCHEN

DIE KUNDALINIENERGIE ZU ERWECKEN.

WIR KÖNNEN IHNEN ZEIGEN ,

WIE MAN DURCH DIE SAHAJA YOGA MEDITATION 

DEN HIMMEL IN UNS FINDEN UND GENIESSEN KANN! 

****

Am 14.März 1983 erläuterte SHRI MATAJI in Sydney, Australien, dieses Thema:

Within us lies the peace, the beauty, the glory of our beeing. There´s an ocean of all that. We cannot seek it outside. We have to go within, what they call „in the meditative state“.

You seek it. You enjoy it. Like when you are thirsty, you go to a river or you go to an ocean and try to quench your thirst. But even the ocean cannot give you sweet water. So how can anything that is spread outside, give you that deep thing that is within you?

You´re trying to find it outside, where it does not lie. It is within us, absolutely within us. It is so simple because it is your own. It is within your reach – just there.“

Mein Übersetzungsversuch:

In uns liegt der Frieden, die Schönheit und die Herrlichkeit unseres Wesens. Dort ist ein Ozean dieser Dinge. Wir können das nicht im Äußeren suchen. Wir müssen in uns gehen, man sagt, auf die „meditative Ebene“.

Ihr sucht es. Ihr erfreut euch daran. Wenn ihr durstig seid, geht ihr zu einen Fluß oder zum Ozean, um euren Durst zu stillen. Aber nicht einmal der Ozean kann euch süßes Wasser geben.

 Also wie könnte irgendetwas, das um euch herum ist, euch diese tiefen Dinge, die in euch sind, geben? Ihr versucht es im Äußeren zu finden, wo es nicht ist.

Es ist in uns. Absolut in uns. Es ist so einfach, weil es unser Eigentum ist. Es ist in Eurer Reichweite – gerade hier.“

****

Ich bin nicht tot, ich tausche nur die Räume,
in bin in Euch und geh` durch Eure Träume.

VON   MICHELANGELO

Draupadi.

DAS GEHEIMNIS – THE SECRET

Eine gute Freundin borgte mir dieses aufschlußreiche Buch. Weil es so interessant war, habe ich einige Aussagen abgeschrieben.

 THE SECRET –  DAS GEHEIMNIS

Autor RHONDA BYRNE

Aus dem Englischen von Friedrich Hörner, veröffentlicht im Goldmann Arkana Verlag.

Vor dem Königspalast in Edinburgh.

Buchauszüge:

Ich habe in meinem eigenen Leben und bei anderen Menschen festgestellt, dass wir uns selbst heruntermachen oder uns selbst nicht recht mögen.

Wenn wir uns nicht lieben, kann das bedeuten, dass wir die Erfüllung unserer Wünsche blockieren. Wenn wir uns nicht schätzen, stoßen wir buchstäblich etwas von uns fort.“

****

„Wenn sie es zulassen, kann sich ihr Denken aufführen wie eine wildgewordene Dampflok, die sich verselbständigt hat.

  • Es kann sie in ihre Vergangenheit forttragen und
  • sie dann in die Zukunft mitnehmen, indem es ihr Unglück aus früheren Zeiten in ihre Zukunft projiziert. Auch solche unkontrollierten Gedanken erschaffen Wirklichkeit.
  • Wenn sie bewußt leben, bleiben sie in der Gegenwart und wissen, was sie gerade denken.
  • Sie haben die Kontrolle über ihre Gedanken und darin liegt alle ihre Macht.

Sie gehen zu einem Quantenphysiker und fragen ihn: „Was erschafft die Welt?“ Er oder Sie wird ihnen antworten:“ENERGIE!“ Bitte beschreiben sie die Energie:

„ENERGIE KANN NIEMALS ERSCHAFFEN ODER VERNICHTET WERDEN. ENERGIE WAR IMMER UND IST IMMER GEWESEN. ALLES WAS JEMALS EXISTIERTE, EXISTIERT IMMER, ES BEZIEHT EINE FORM, GEHT DURCH DIE FORM UND VERLÄSST DIE FORM.“

Sie gehen zu einem Theologen und fragen ihn:“Wer erschuf das UNIVERSUM?“ Er oder Sie wird ihnen antworten:“GOTT!“ Bitte beschreiben sie Gott:

„ER WAR IMMER UND IST IMMER GEWESEN, KANN NIEMALS ERSCHAFFEN ODER VERNICHTET WERDEN. ALLES WAS JEMALS WAR, WIRD IMMER SEIN, ES BEZIEHT EINE FORM, GEHT DURCH DIE FORM UND VERLÄSST DIE FORM.“

****

Zitate aus dem Buch:

WIE OBEN, SO UNTEN.

WIE INNEN, SO AUSSEN.

Smaragdtafel, ca.3000v.Chr.

****

ALLES, WORUM IHR BETET UND BITTET –  GLAUBT NUR, DASS IHR ES SCHON ERHALTEN HABT, DANN WIRD ES EUCH ZUTEIL.

Evangelist Markus 11,24

****

ALLES, WAS WIR SIND, IST EIN RESULTAT DESSEN, WAS WIR GEDACHT HABEN.

Buddha (563-483)

****

SIE ERSCHAFFEN MIT DER ZEIT IHR EIGENES UNIVERSUM.

Sir Winston Churchill (1874-1965)

****

„Wir ziehen jetzt ein in ein Zeitalter der Energiemedizin. Alles im Universum hat eine Frequenz und sie brauchen nichts anderes zu tun, als eine Frequenz zu ändern oder die gegensätzliche Wellenlänge zu erzeugen. So einfach ist alles in der Welt zu verändern, seien es Krankheit oder emotionelle Angelegenheiten oder ähnliches. Das ist gewaltig. Das ist das Größte, das uns je begegnet ist.

Dr. Ben Johnson

****

 

WOGEGEN DU DEINEN WIDERSTAND RICHTEST, DEM GIBST DU BESTAND .

C G Jung 1875-1961

****

FANTASIE IST ALLES. SIE IST DIE VORSCHAU AUF DIE KÜNFTIGEN ATTRAKTIONEN DES LEBENS.

Albert Einstein (1879-1955)

****

„OB SIE DENKEN, DASS SIE KÖNNEN, ODER OB SIE DENKEN, DASS SIE NICHT KÖNNEN –  ES IST BEIDES RICHTIG.“

Henry Ford. (1863-1947)

****

„FOLGEN SIE IHRER FREUDE UND DAS UNIVERSUM WIRD TÜREN FÜR SIE ÖFFNEN, WO BISHER NUR MAUERN WAREN!“

Joseph Campbell(1904-1987)

****

JEDER MENSCH VISUALISIERT, OB ER ES WEISS ODER NICHT. VISUALISIEREN IST DAS GROSSE GEHEIMNIS DES ERFOLGS.

Genevieve Behrend (1881-1960)

****

„MACH DEN ERSTEN SCHRITT IM VERTRAUEN. DU BRAUCHST NICHT DEN GANZEN WEG ZU SEHEN. MACH EINFACH DEN ERSTEN SCHRITT.“

Martin Luther King (1929-1968)

****

„ES IST WISSENSCHAFTLICH ERWIESEN, DASS EIN BEJAHENDER GEDANKE HUNDERTMAL MÄCHTIGER IST ALS EIN NEGATIVER“.

Michael Bernard Beckwith

****

Ratschläge aus dem Buch:

Eine gute Idee, die beiden machtvollsten Worte  ICH BIN zu ihrem Vorteil zu gebrauchen:

ICH BIN DIE FÜLLE

ICH BIN GESUND

ICH BIN GLÜCKLICH

ICH BIN VOLLER ENERGIE

ICH BIN LIEBE

****

KEIN ANDERER KANN IHREN TANZ TANZEN.

KEIN ANDERER KANN IHR LIED SINGEN.

KEIN ANDERER KANN IHRE GESCHICHTE SCHREIBEN.

WER SIE SIND UND WAS SIE TUN, BEGINNT GERADE JETZT!

****

Schlußworte:

Beschäftigen Sie sich mit dem was sie lieben. Wenn Sie nicht wissen, was Sie glücklich macht, fragen Sie sich:“Was bereitet mir Freude?“ Wenn Sie sich ihrer Freude widmen, werden sie ein Fülle von Glücksmomenten erleben, weil Sie Freude ausstrahlen…..Die Macht ist ganz bei Ihnen.

Das Gefühl der Liebe ist die höchste Frequenz, die Sie aussenden können. Je größer die Liebe, die sie fühlen und aussenden, desto größer ist die Macht, die Sie zur Verfügung haben.

****

Über die Meditation:

„Die Meditation beruhigt Ihren Geist;

sie hilft Ihnen, Ihre Gedanken zu kontrollieren

 und vitalisiert Ihren Körper.

Die gute Nachricht dabei ist, dass Sie dafür nicht extra mehrere Stunden in Ihrem Tagesablauf reservieren müssen.

 Zu Beginn reichen gerade drei bis zehn Minuten pro Tag, die Ihnen unglaublich helfen können, Kontrolle über Ihre Gedanken zu gewinnen.“

Rhonda Byrne

****

SHRI MATAJI NIRMALA DEVI sagt über MEDITATION:

„Am Morgen steht ihr auf, wäscht euch, trinkt etwas Tee, setzt euch und sprecht nicht. Es ist besser nicht zu sprechen, denn zu dieser Zeit kommen die göttlichen Strahlen. Die Sonne kommt später.

Das ist die Zeit, wo die Vögel erwachen und die Blumen erblühen. Sie werden durch diese Strahlen aufgeweckt und wenn ihr sensibel seid, könnt ihr es fühlen. Wenn ihr am frühen Morgen meditiert, werdet ihr bald 10 Jahre jünger aussehen.“

Draupadi.

 

Vorherige ältere Einträge