GEDANKENFREIHEIT

Eine gute Freundin von mir unterrichtet an einer Fachhochschule. Sie begann vor einiger Zeit mit ihren Studenten zur Verbesserung der AUFMERKSAMKEIT eine Meditationsübung in den Unterricht einzubauen.


Vor kurzem bat sie mich, die Aussagen ihrer Studenten nach dieser Erfahrung zu teilen:

SOPHIE:“Ich erkannte, wie sehr ich dieses NICHT DENKEN wirklich brauche. Es ist wirklich wichtig für mich, zu üben!“

PHILIPP: „Ich fühlte mich so entspannt, hatte keine Gedanken mehr und wurde ein bisschen müde.“

DOROTHEA:“Ich war sehr ruhig während der Übung und tauchte in die Welt meiner Kindheit….“

RAPHAEL: „Kurz vergaß ich, wie man atmet. Aber ich wurde ruhig und frei von Stress und Zorn.“

PHILIPP: „Ich fühlte einfach Glück, alle negativen Gedanken waren verschwunden!“

DANI:“Es war zuerst schwierig für mich, aber ich gab mein Bestes. Dann beruhigte sich mein Gehirn und ich war total entspannt.“


MORITZ: „Ich erlebte ein warmes Gefühl, dass meine Wirbelsäule entlang aufstieg. Als ich die Aufmerksamkeit auf das Zentrum in meinem Kopf richtete, fühlte ich eine komplette Stille. Es war wirklich gut!“

MARKUS:“Es war eine totale Entspannung. Ich spürte Wärme, Licht und das Aufblühen meiner inneren Energie.“

Draupadi.

Advertisements

2012: Die Sonne und wir

Interview aus der Zeitung HÖRZU vom 1.01.2009 mit dem Thema:

IST DIE SONNE UNSER SCHICKSAL?

Geführt von Martin Häusler :

Die Thesen des Biophysikers Dr.DIETER BROERS klingen atemberaubend. Er stellt unser Fühlen und Handeln in Zusammenhang mit der Sonnenaktivität – und sagt der Menschheit einen elementaren Bewußtseinssprung voraus.

Dr.Dieter Broers forschte bis 1992 an TU und FU Berlin als Biophysiker auf dem Gebiet der Frequenz- und Regulationstherapie. Seine Arbeiten führten zu mehr als 100 internationalen Patenten. Seit 1997 arbeitet er als Direktor für Biophysik am International Council Development und wirkt im Committee for International Research Centres. Er hat den Dokumentarfilm „(R)Evolution2012?“ gedreht.

****

M.Häusler: Herr Dr. Broers, Sie bringen die Sonne in Verbindung mit unserer Psyche. Das klingt erst einmal kurios. Bitte erklären Sie den Zusammenhang.

Dr.BROERS: „Jeder weiss, welche Lebendigkeit die Sonne verursachen kann. Jeder kennt den Wechsel der Jahreszeiten. Man weiß. dass die Winterdepression mit der Sonne, dem fehlenden Licht zusammenhängt.

Ein Foto unserer Sonne, die ich im Töpferkurs formte.

Die Glasurfarben trug ich ganz brav auf: für das Gesicht weisse Grundierung, helles-, dunkles Gelb und gold, für den Strahlenkranz orange, rot und gold. Von blau war keine Rede. Nach dem Brennen erschien diese kräftige Farbgebung.

****

Die Astrophysik kennt Sonnenzyklen und kann Vorhersagen für künftige Sonnenaktivitäten machen. Aller Voraussicht nach erwartet uns bis zum Jahr 2012 eine außerordentliche Sonnenaktivität.

Das mittelamerikanische Volk der Maya hinterließ uns hierzu die Information, daß diese „letzte Epoche der Zeitlichkeit“ durch „die kosmische Absicht“ gelenkt würde. Ein sogenannter Synchronisationsstrahl würde – vom Zentrum der Milchstraße ausgehend – unsere Erde und damit uns Menschen neu ausrichten.“

M.Häusler: Wir werden nicht nur vom Magnetfeld der Erde und elektromagnetischer Sonnenstrahlung beeinflußt, sondern auch noch von einer weiteren Stellgröße?

Dr.BROERS: „Ja, diese Strahlen sind erst seit rund 15 Jahren meßbar. Die Nasa berichtet von senstionellen Ereignissen, die nahezu identisch mit den Berichten der Maya zu sein scheinen.

Vom Zentrum unserer Galaxis ist ein ENERGIESTRAHL ,

wie ein Scheinwerfer aus den tiefsten Bezirken des Alls

auf die Erde gerichtet.“

M.Häusler: Wie bemerken wir den Prozess des Wandels?

Dr.BROERS: „Pathetisch gesagt, werden wir an unser kosmisches Erbe erinnert. Uns wird die Möglichkeit gegeben,

  • aus den starren Mustern auszubrechen,
  • uns weiterzuentwickeln,
  • uns zu verabschieden von Handlungsmustern, die unsere Erde und unsere Gesellschaften zerstört haben, nämlich Ego-getriebener Gier.

Es tritt etwas in Erscheinung, das man in etwa so ausdrücken könnte:

GOTT legt die Hand an.

Als ob er eine kleine Korrektur vornimmt.“

****

M.Häusler: Heilung von Krankheiten?

Dr.BROERS:Es ist mir und meinem Team vor vielen Jahren durch klinische Forschung gelungen, als austherapiert geltende Patienten durch genau definierte elektromagnetische Felder in einem Zustand zu versetzen, der durch das Erkennen der Ursache ihrer Krankheit einen Heilungsprozess einleitete.

Offenbar „lernten“ die erkrankten Zellen wieder, miteinander zu kommunizieren, sich SOZIAL zu verhalten.

Diese elektromagnetischen Felder sind dem aktuellen Erdmagnetfeld –

und wie es gerade auf uns alle wirkt – gar nicht unähnlich.

Das Auftreten einer Krankheit hängt doch mit dem Abweichen eines naturgegebenen Weges zusammen.

Aus dieser Perspektive sind wir GOTTESKINDER, die ihr Erbe bisher nicht angenommen haben.

Das klingt dramatisch, aber in diesen Momenten erkennen wir unsere Existenz als Göttlichkeit und können sie annehmen.

Da ich erkenne, dass ich ein Aspekt

eines GROSSEN KOSMISCHEN GANZEN bin,

verhalte ich mich automatisch ETHISCH und SOZIAL.

M.Häusler: Man kann die Krankheit eines Menschen mit der Krankheit der Gesellschaft vergleichen?

Dr.BROERS: „Ja. Jede Krebszelle verhält sich asozial. Sie nimmt mehr, als sie gibt und vergißt, daß sie so nicht überleben wird. Sie entzieht ihrem Wirt sämtliche Lebensgrundlagen und damit auch sich selbst.

Der naturgemäße Urzustand basiert aber auf sozialem Verhalten. Erst wenn die Krebszelle sich ihrer Tugenden erinnert, kann sie überleben.“

M.Häusler: Die gerade wirkenden kosmischen Ereignisse und der daraus konsultierende Bewußtseinssprung versetzen uns in die Lage, doch noch die Welt zu retten?

Dr.BROERS: „ Das ist für mich ein Akt der „Gnade Gottes“. Ich bin überzeugt, daß zwei Dinge passieren werden – unser Herz und unseren Verstand betreffend:

  • Es wird eine Erweiterung der Verstandesebene geben durch die Öffnung des Herzens!“

****

Dr.BROERS:„Auf eines möchte ich jedoch besonders hinweisen:

Die kommenden Ereignisse, gleich welcher Art, werden uns von der Illusion befreien, daß wir unmündige Wesen sind.

Wir selbst haben es in der Hand, unsere naturgegebene Göttlichkeit anzuerkennen und anzunehmen.

Kein Guru, kein Meister wird uns da wirklich helfen können, nur wir selbst, in der Anerkenntnis, dass wir als Individuum eingebunden sind in einem harmonischen Ganzen.

Mag unsere Suche im Außen uns wertvolle Erfahrungen bescheren,

so liegt die GLÜCKSELIGKEIT in unserem INNEREN.

Wenn wir dieses wahrnehmen, dann werden wir erkennen, dass die meisten unserer bisherigen Wünsche nur kompensatorischer Natur waren.“

****

Das neue Buch von Dieter Broers:

(R)EVOLUTION

Warum die Menschheit vor einem Evolutionssprung steht

ist im Scorpio Verlag erschienen und kostet 19,95 Euro.

Meine Freundin hat es schon gelesen:

  • Es ist teilweise sehr wissenschaftlich geschrieben, „Da lese ich den Absatz dreimal“, meinte sie.
  • Es ist so spannend, daß man es nicht weglegen möchte.
  • Es  erfüllte sie mit Vertrauen in die Zukunft und großer Zuversicht!

Draupadi.